SSVE U12 Wasserball-Minis sind Deutscher Vizepokalmeister 2018

13. Juni 2018

Den Pokal wollten sie holen – am Ende wurde es der Vizetitel. Damit können die SSVE Youngster stolz auf eine bärenstarke Pokalsaison zurückblicken.

Denn erst im Pokalfinale wurden die Esslinger U12 Wasserball Youngster (Jahrgang 2006 und jünger) vom nunmehr frisch gekürten U12 Wasserballpokalsieger Wasserfreunde Spandau 04 mit 13 : 9 Toren gestoppt.

Im Verlauf des Final-4 Turniers am 9./10. Juni 2018 in der Schöneberger Schwimmhalle (Berlin) um den Deutschen U12 Wasserballpokal 2018 hatten sich die gastgebenden Spandauer durch deutliche Siege, jeweils mit 15 : 4 gegen den OSC Potsdam und 14 : 4 gegen die White Sharks Hannover, als Favorit für das Finale in Stellung gebracht.

Die Esslinger hingegen stießen zwar nicht unverdient, doch einigermaßen glücklich ins Finale vor.

Das Auftaktspiel am 9. Juni 2018 gegen die White Sharks Hannover beendeten die Esslinger mit 11 : 5 Toren zu ihren Gunsten. Doch täuscht dieses scheinbar eindeutige Ergebnis über den Spielverlauf und das tatsächliche Kräfteverhältnis beider Teams hinweg. Denn bis in das letzte Spielviertel hinein, war der Spielausgang noch offen. Erst nachdem einer der besten Hannoveraner Spieler wegen der Maximalanzahl persönlicher Fouls nicht mehr am Spiel teilnehmen durfte,
kippte das Spiel endgültig zu Gunsten des SSVE. Die Esslinger hatten zu diesem Zeitpunkt teilweise ebenfalls eine hohe Foulbelastung, sodass eine einzige ungünstige Schiedsrichterentscheidung das Spiel auch in die andere Richtung hätte kippen lassen können.

Nun könnte man meinen, der Auftaktsieg brächte den Esslingern Selbstbewusstsein und Sicherheit für das zweite Spiel, welches am Abend gegen den OSC Postdam stattfand. Doch weit gefehlt. Die Esslinger lagen im Spielverlauf zwar immer in Führung. Dennoch konnten sie sich auf Grund vieler individueller technischer und taktischer Fehler nie deutlich absetzen. Besonders krass wurde es Ende des dritten und im letzten Spielabschnitt, als Potsdamer Spieler ein ums andere Mal völlig ungedeckt vor dem Esslinger Kasten auftauchten, Tor um Tor aufholten, aber auch einige erstklassige Chancen liegenließen. Starke Esslinger Einzelleistungen sicherten einen ebenso knappen, wie glücklichen 5 : 4 Sieg für den SSVE. Somit war für die SSVE-Minis der Einzug in das Pokalfinale geschafft.

Dort zeigte der bis dahin schon herausragende Berliner Spieler Bence Haverkampf einmal mehr seine individuelle Klasse, indem er alleine 10 der insgesamt 13 Berliner Tore gegen Esslingen erzielte. Dem SSVE gelang es phasenweise mit mannschaftlichem Spiel dagegen zu halten. Leider ließen zu viele individuelle Fehler im SSVE-Team kein noch besseres Abschneiden zu.

Das Pokalfinale wurde zwar nicht gewonnen, dennoch hatten die Esslinger Wasserball-Minis viel Spaß bei der Sache und nehmen einiges an neuen Erfahrungen mit. Die Vorbereitungsmaßnahmen, die Qualifikationswettbewerbe und schließlich das Finalturner waren ein wunderbares Abenteuer mit einem schönen Erfolg für die Esslinger U12 Wasserball-Mädchen und Wasserball-Jungs !

Turnierergebnisse
Wfr. Spandau 04 – OSC Potsdam 14:5
SSV Esslingen – White Sharks Hannover 11:5
Wfr. Spandau 04 – White Sharks Hannover 14:4
SSV Esslingen – OSC Potsdam 5:4
OSC Potsdam – White Sharks Hannover 3:4
Wfr. Spandau 04 – SSV Esslingen 13:9

Endstand U12 DSV Pokal 2018
Platz Verein Tore Punkte
1 Wfr. Spandau 04 41:18 6:0
2 SSV Esslingen 25:22 4:2
3 White Sharks Hannover 13:28 2:4
4 OSC Potsdam 12:23 0:6

Für den SSV Esslingen waren im Berlin:
Hajris Redzovic (Torhüter), Christian Holz, Shiva Orszulik, Leon Farkas, Tobias Scherrieble, Ioanna Petiki, Marina Pappas, Philipp Holz, Nikolaos Patsiavouridis, Athanasios Papadopoulos (Kapitän), Niclas Tick, Achilleas Bolas, Gloria Samovsky, Ilektra Kechlibari, Raul Mitu, Jan Fiedler
Trainerteam: Christian Grießhaber, Lina Roth, Marius Schmitt, A. Rau

Beiträge nach Thema

Archive