Drei SSVE-Spieler fahren zur Europameisterschaft

6. Mai 2019

Zoran Bozic, Boris Tepic und Marko Zemun in Portugal erfolgreich

Mit vier klaren Siegen in vier Spielen hat die deutsche U17-Nationalmannschaft am Wochenende die Qualifikation für die Wasserball-Europameisterschaft im August in Tiflis (Georgien) perfekt gemacht. Aus der erfolgreichen Jugendarbeit des SSV Esslingen waren mit Zoran Bozic, Boris Tepic und Marko Zemun gleich drei Spieler dabei.

Torhüter Boris Tepic, Kapitän Zoran Bozic sowie der ein Jahr jüngere Marko Zemun haben am vergangenen Wochenende die SSVE-Farben bei der Nationalmannschaft vertreten. Beim Qualifikationsturnier in Rio Maior (Portugal) schafften die drei, die auch bereits in der DWL Erfahrungen sammeln durften, vier überzeugende Siege und werden so im Sommer bei der Europameisterschaft in Georgien an den Start gehen. Zoran Bozic, der vor wenigen Wochen seinen 17. Geburtstag feierte, hat das Kapitänsamt des Nationalteams inne: „Wir haben eine sehr gute Leistung gezeigt und das Turnier ohne irgendwelche Probleme gewonnen.“ 

Mit einem 9:4 gegen Rumänien gab es gleich beim ersten Spiel einen nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg gegen den Hauptkonkurrenten um den Turniersieg. Nur sieben Stunden später siegte das deutsche Nationalteam auch gegen Weißrussland klar mit 10:5. Ohne Probleme gestaltete sich auch der 19:7-Erfolg über Gastgeber Portugal, sowie am Abschlusstag der noch deutlicher 14:3-Sieg über Slowenien.

Marko Zemun, Zoran Bozic und Boris Tepic vom SSVE im Einsatz für Deutschland.

Der Nachwuchs des Deutschen Schwimmverbandes der Jahrgänge 2002 und jünger wird damit an den Europameisterschaften vom 11. bis 18. August in der georgischen Hauptstadt Tiflis teilnehmen. 

Beiträge nach Thema

Archive