In eigener Sache: SSVE 2020

21. Dezember 2019

Zuletzt haben wir vor der Sommerpause über unser Projekt SSVE 2020 informiert. In der Zwischenzeit war ein Team von ziemlich vielen Leuten ziemlich aktiv und hat sich um das Voranschreiten des Projektes SSVE2020 gekümmert.

Heute möchten wir an dieser Stelle ein Update geben:

➢ Planung und Technik: 

Der Bauantrag wurde Ende Juni eingereicht 
– Alle für die Genehmigung erforderlichen Gutachten liegen vor 
– Der Entwurf der Nebenbestimmungen zur Baugenehmigung liegt vor 
Kostenberechnung nach DIN 276 wurde erstellt 

➢ Finanzierung 

– Gespräche mit den Hausbanken Volksbank und Kreissparkasse auf Vorstandsebene zur Darlehensfinanzierung sind geführt worden -> Wir haben ein deutliches Signal von beiden Banken zur Finanzierungsbereitschaft! 

– Dem mit dem Steuerberater erarbeiteten und beim Finanzamt Esslingen zur Prüfung eingereichten Konzept zum Vorsteuerabzug wurde zugestimmt. (Verbindliche Auskunft) 

➢ Kooperation auf Verbandsebene 

– Gespräche zur Erlangung von Zuschüssen mit Verbänden (WLSB, SVW, LSV) 
Zertifizierung als SchwimmGut Schwimmschule durch den SVW ab 2020 

Parallel haben wir in den Sommermonaten eine Umfrage unter Esslinger Schulen zur Schwimmfähigkeit der Kinder und zum Schulschwimmen durchgeführt. Diese haben wir nun aufbereitet, um dem Gemeinderat eine Entscheidungshilfe und mehr Hintergrund-Informationen zu bieten. 

Für diese Umfrage haben Vertreter unseres Vereins Vertreter der Esslinger Schulen (Schulleiter, Fachbereichsvorsitzende Sport) persönlich angesprochen, um einen Überblick der aktuellen Situation zu bekommen und daraus eine Bedarfsanalyse abzuleiten. 

Wie in jedem der letzten Jahre ist die Öffentlichkeit auch zu Beginn des Sommers 2019 erneut entsetzt gewesen über die jährlich schlimmer werdende Statistik zur Schwimmfähigkeit der Kinder in Deutschland.

Dabei werden meist die vorliegenden Statistiken der DLRG veröffentlicht, die die dramatischen Folgen sehr plakativ darstellen. 

Ein sicherlich wesentlicher Anteil daran ist in der schwimmerischen Ausbildung der Schulen zu sehen, die diese laut Empfehlung des Kultusministeriums eigentlich mit 30 Unterrichtseinheiten Schwimmen pro Schüler/-in im Jahr im Rahmen des Sportunterrichtes leisten sollen. Diese Vorgabe ist nicht verbindlich und nur schwer umsetzbar. Dafür verantwortlich sind im Wesentlichen 2 Themen: 

1) Wasserfläche im Winter ist sehr knapp bemessen, Hallenbäder im Betrieb teuer und der Transport der Schulklassen ist mit zeitlichem und finanziellem Aufwand verbunden. 

2) Die Verantwortung für die gesamte Schulklasse liegt bei der begleitenden Lehrkraft. Diese Verantwortung bezieht sich neben der Lehrtätigkeit auch auf die Rettungsfähigkeit und Aufsicht. 

Unser Verein möchte an dieser Situation grundsätzlich etwas verändern und für die Wintermonate im Rahmen unseres Projektes SSVE 2020 möglichst viele Esslinger Schulklassen auf der Neckarinsel im Schwimmen ausbilden. 

Dazu haben wir eine detaillierte Ausarbeitung zur Situation aus den erhalten Rückläufen erstellt inkl. konkreter Maßnahmen-Vorschläge seitens des SSVE aber auch seitens der Stadt für die Diskussion im Gemeinderat. Diese liegt nun dort zur Diskussion und hoffentlich positiven Entscheidung vor.

Weiterhin haben wir im Zuge der Ausarbeitungen sehr interessante Parallelen in Esslingen zur im Auftrag des Kultusministeriums durchgeführten Umfrage in Baden-Württemberg gefunden, die wir ebenfalls in unser Dossier haben einfließen lassen, damit man sich ein umfassendes Bild machen kann. 

Kurz zusammengefasst können wir hier fundiert berichten, dass bei den Schulen ein starkes Interesse an einer Kooperation mit dem SSVE im Hinblick auf zusätzliche Wasserflächen und Unterstützung durch Übungsleiter vorhanden ist. 

Sollte der Gemeinderat einen städtischen Zuschuss positiv bescheiden, gibt er nicht nur unserem Projekt, sondern auch den Schüler/-innen eine Chance, die wir für sehr wertvoll und ziemlich einmalig halten. 

Zum Nachlesen haben wir auf der Webseite zwei Zeitungsartikel und auch die Auswertung bereitgestellt.

Eßlinger Zeitung

Stuttgarter Zeitung

Auswertung SSVE Schulschwimmen

Für nähere Auskunft steht aber auch das Kommunikationsteam des SSVE gern zur Verfügung.


Herzliche Grüße
SSV Esslingen / Alexandra Rieber

Beiträge nach Thema

Archive