SSVE mit Freibadspiel um Platz 5

9. Mai 2019

0:1-Rückstand in der Best-of-3-Serie gegen Plauen – Kader komplett

Der SSV Esslingen befindet sich auf der Saison-Zielgeraden. Nach der 9:10-Auswärtsniederlage beim SVV Plauen erwarten die Esslinger Bundesliga-Wasserballer nun das Team aus dem Vogtland zum 2. Spiel der Best-of-3-Serie um Platz 5. Anpfiff ist am Samstag um 15.30 Uhr im SSVE-Freibad auf der Neckarinsel.

Auch wenn man beim derzeitigen Wetter nicht so recht in Sommerstimmung kommen will und auch für das Wochenende zwar steigende, aber nicht gerade tropische Temperaturen vorausgesagt werden: die Freibadsaison beim SSV Esslingen ist längst eröffnet und jetzt starten auch die Esslinger Bundesliga-Wasserballer in die Freiluftsaison. Leider ist das Saisonende schon sehr nahe, denn gerne würden die Wassersportler öfter im vereinseigenen Freibad auf der Neckarinsel ihre Heimspiele austragen, doch der DWL-Kalender macht aus dem Wasserball überwiegend eine Wintersportart. Doch mit den Spielen um Platz 5 gibt es wenigstens noch ein oder gegebenenfalls zwei Spiele auf der Neckarinsel. Mannschaftskapitän Heiko Nossek: „Leider haben wir in diesem Jahr nur zwei Mal die Möglichkeit im SSVE zu spielen, aber andererseits macht es bei den momentanen Temperaturen auch nicht wirklich Spaß. Aber wir machen das Beste daraus und werden uns den 5. Platz sichern und somit die Saison für uns positiv abschließen.“ SSVE-Trainer Janusz Gogola hebt noch einmal die Wichtigkeit des Spiels heraus: „Trotz des endgültigen Rückzugs der Plauener Mannschaft aus der 1. Bundesliga hat unser kommendes Spiel aus sportlicher Sicht große Bedeutung. Um den 5. Platz zu erreichen, springt meine Mannschaft bei dieser Kälte jeden Abend zum Training ins Freibad, was die hohe Motivation des Teams bestätigt. Ich kann die stärkste Mannschaft am Samstag einsetzen. Das Ziel ist klar, nur bei einem Sieg bleiben wir im Wettbewerb und erreichen das 3. Spiel.“ Rang 5 würde zur Teilnahme am Europapokal berechtigen.

Die DWL-Wasserballer des SSV Esslingen wollen Platz 5 (Foto: Benjamin Lau, BeLa Sportfoto)

Die erste Partie um Platz 5 zwischen den beiden Kontrahenten nahm Ende April einen nicht alltäglichen Spielverlauf: nachdem die ohne Uros Fabic (krank) und Zoran Bozic (Nationalmannschaft) ersatzgeschwächt angereisten Esslinger gut ins Spiel gestartet waren, lagen sie in der 18. Minute schon aussichtslos mit 2:8 zurück. Doch eine tolle Aufholjagd brachte sie fast noch ins Fünfmeter-Schiessen, doch letztlich mussten sie sich mit 9:10 geschlagen geben. In der Hauptrunde konnte der SSVE dagegen beide Partien siegreich gestalten: Mitte Dezember gab es einen hart umkämpften 15:9-Heimsieg, Ende März einen äußerst spannenden 10:9-Auswärtssieg. Verteilt über das Wochenende wird das DWL-Spiel von U16-Jugendspielen um die Süddeutsche Meisterschaft, U14-Spielen um die Baden-Württembergische Meisterschaft sowie einem Spiel der Oberliga Baden-Württemberg eingerahmt.

Beiträge nach Thema

Archive