SSVE ohne Chance beim Deutschen Meister

17. Februar 2019

Waspo 98 Hannover mit klarem Sieg gegen ersatzgeschwächten SSVE

Der SSV Esslingen hat seine Auswärtspartie beim ungeschlagenen Tabellenführer Waspo 98 Hannover nicht unerwartet mit 23:5 (6:1, 6:1, 5:2, 6:1) deutlich verloren.

Leider gibt es in der ProA-Gruppe der Deutschen Wasserball Liga Spiele, bei denen der Sieger bereits vor der Partie feststeht. Zu groß sind die Leistungsunterschiede zwischen den beiden Profiteams aus Hannover und Spandau sowie dem Rest. Und der amtierende Deutsche Meister, Pokalsieger und Supercupgewinner Waspo 98 Hannover wurde mit seiner mit ausländischen Stars gespickten Mannschaft seiner Favoritenrolle gerecht gegen ein dazu noch ersatzgeschwächtes Esslinger Team. Neben Torhüter Florian Pirzer musste der SSVE auch auf Center Konstantinos Sopiadis und Zoran Bozic verzichten, dazu kommt noch mit Robin Finkes ein Langzeitverletzter. Und auch Trainer Janusz Gogola reiste nicht mit in die niedersächsische Landeshauptstadt, nachdem er seine Rot-Sperre aus dem Heimspiel gegen Duisburg absitzen musste. Er wurde von U18-Coach Bernd Berger am Beckenrand vertreten, der ebenfalls zum SSVE-Trainer-Team gehört und die Mannschaft bestens kennt. Mannschaftskapitän und Co-Trainer Heiko Nossek hakte die Partie schnell ab und blickte voraus: „Wir sind mit einer etwas besseren Einstellung ins Spiel gegangen als gegen Spandau. Aber es ist auf jeden Fall noch Luft nach oben. Jetzt gilt es, sich optimal auf die beiden letzten Spiele vorzubereiten, um eine möglichst gute Ausgangsposition für die PlayOffs zu haben.“ Potsdam und Plauen heißen die beiden letzten Hauptrunden-Gegner der Esslinger Bundesligawasserballer.

Zwar hatte der SSVE dank des gewonnenen Anschwimmens durch Uros Fabic den ersten Angriff, doch die ersten Tore gehörten den Hausherren: Hannovers italienischer Neuzugang Alex Giorgetti schnürte einen Doppelpack, Ante Corusic erhöhte auf 3:0, ehe sich der SSVE über seinen ersten Treffer freuen durfte: ein schönes Anspiel von Valentin Finkes war dem Treffer von Miklos Barothy vorausgegangen. Bis zur ersten Pause bauten die Gastgeber ihre Führung auf 6:1 aus.

Dem siebten Waspo-Treffer ließ Eric Fernandez Rivas mit einem tollen direkten Freiwurf aus 8 Metern den zweiten SSVE-Treffer folgen. Dank einiger Konter baute Hannover den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 12:2 aus.

Und auch im dritten Abschnitt gehörte der zweite Treffer den Esslingern, als Heiko Nossek das einzige Überzahlspiel zum 13:3 nutzte. Wenig später war allerdings für den Kapitän Schluss, als er nach seinem dritten persönlichen Fehler vorzeitig zum Duschen geschickt wurde. Kurz vor Viertelende traf dann noch Valentin Finkes mit einem direkten Freiwurf zum 17:4-Pausenstand.

Im letzten Abschnitt erhöhten die Norddeutschen noch einmal die Schlagzahl und kam immer wieder durch erfolgreiche Konter zu Toren. Doch den Schlusspunkt setzte der SSVE, ebenfalls mit einem Konter, den der 18jährige Jonathan Nemitz souverän verwertete.

Mit den beiden Auswärtspartien in Potsdam am 9. März und in Plauen am 30. März hat der SSV Esslingen zum Abschluss der Hauptrunde noch einmal zwei Mannschaften als Gegner, die zuhause jeweils besiegt werden konnten. Doch um auch auswärts bestehen zu können, braucht es nun eine gute Vorbereitung, die Zeit ist durch die dazwischenliegenden spielfreien Wochenenden dafür da. Und natürlich ist die Hoffnung da, dass dann auch wieder alle Spieler an Bord sein werden, auch wenn in Hannover die Spieler aus der zweiten Reihe viel Einsatzzeiten bekamen und so wichtige Erfahrungen für die Zukunft sammeln konnten und sich mit Topspielern wie Darko Brguljan, dem Torschützenkönig der letzten beiden Spielzeiten Aleksandar Radovic oder Nationalspieler Tobias Preuss messen konnten. 

Für den SSV Esslingen im Einsatz waren:

Bendeguz Bognar (Torwart), Eric Fernandez Rivas (1 Tor), Hannes Rothfuß, Valentin Finkes (1), Miklos Barothy (1), Uros Fabic, Heiko Nossek (1), Michel Denneler, Jonathan Nemitz (1), Kende John, Linus Orszulik, Simon Rehm, Adrian Hausmann (Torwart).

Beiträge nach Thema

Archive