SSVE-U16-Mädchen auf Goldkurs

1. Mai 2019

Es hätte ein kleiner Festtag für den weiblichen Wasserball in Baden-Württemberg im Allgemeinen und beim SSV Esslingen im Besonderen werden sollen: Zum offiziellen Auftakt der Freibad-Saison unter strahlender Sonne hatten die Esslinger U16-Mädchen von Trainerin Iris Schneider am Mai-Feiertag das Team vom SV Ludwigsburg zum Rückspiel in der U16w-BW-Runde erwartet. Diese Runde findet dank der Meldung aus Ludwigsburg in dieser Saison erstmals statt. Eine Mini-Runde zwar – bestehend aus nur einem Hin- und einem Rückspiel – aber immerhin ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Der Rundenleiter (in Vertretung von Eric Henschel derzeit Michael Mieth) und die Verantwortliche für den weiblichen Wasserball beim SSV, Marcela Mauss, hatten es sich nicht nehmen lassen, auf die Neckarinsel zu kommen und hätten der anstehenden Siegerehrung einen angemessen festlichen Rahmen geboten.

Das Hinspiel hatte das nun schon im dritten Jahr im nationalen weiblichen Spitzenwasserball erprobte SSVE-Mädels-Team vor drei Wochen gegen eine sehr junge Ludwigsburger Mannschaft mit einem überdeutlichen 39:0 gewonnen und damit zu Protokoll gegeben, welche Früchte die Arbeit im Esslinger Mädchen-Wasserball seit längerem schon trägt, ohne dass es sich (eben aus Mangel an Vereinen und Runden) in offiziellen Titeln niederschlagen würde. Für das Rückspiel hatte Trainerin Schneider deshalb nur auf wenige ihrer Routiniers gesetzt und wollte die Gelegenheit vor allen Dingen nutzen, um aussichtsreichen Spielerinnen aus der Mixed-U12 – von denen es inzwischen eine ganze Reihe gibt – erste Einsätze im Mädchen-Wasserball zu verschaffen.

Leider musste der SV Ludwigsburg das Spiel nun aus Mangel an Spielerinnen kurzfristig absagen.

Vermutlich werden unsere Mädels nun, ohne noch einmal ins Wasser zu steigen, zum Meister erklärt werden. Auch wenn die offizielle Entscheidung hierzu noch abzuwarten bleibt, darf man angesichts der klaren Weichenstellung im Hinspiel zum bisher Geleisteten schon einmal sagen:

Herzlichen Glückwunsch!

(Die nächste Gelegenheit, weiblichen SSVE-Wasserball im Vereinsbad zu erleben, gibt es schon am Sonntag, 5. Mai um 15.15 Uhr: Unsere erweiterte U20 tritt hier in der Südliga der Frauen gegen den Favoriten WV Darmstadt an und freut sich über Unterstützung vom Beckenrand!)

Beiträge nach Thema

Archive