SSVE hofft in Berlin auf guten Start ins neue Jahr

17. Januar 2019

„Unentschieden-Duell“ gegen Neukölln – Neue Heimspiel-Anpfiffzeiten

Der SSV Esslingen startet mit einer Auswärtspartie bei der SG Neukölln am kommenden Samstag um 16 Uhr in das Jahr 2019. Nach dem 8:8-Remis vom Hinspiel und dem damit vierten Unentschieden im fünften Duell der beiden Mannschaften, sollen dieses Mal beide Punkte aus Berlin entführt werden.

Es kommt nicht allzu häufig vor, dass Wasserballspiele unentschieden enden, außergewöhnlich wird es aber spätestens dann, wenn wie im Falle zwischen Esslingen und Neukölln von den letzten fünf Partien vier mit einer Punkteteilung endeten. Nun also zum Jahresauftakt für die Esslinger Bundesligawasserballer eine weitere Chance, mit einem Sieg doppelt zu punkten. SSVE-Trainer Janusz Gogola: „Nach der Winterpause und kurzer, aber ordentlicher Vorbereitung, sind wir sehr neugierig auf unser erstes Match. Für beide Mannschaften ist es ein sehr wichtiges Spiel. Beide Teams sind gleichwertig. Die Tagesform kann eine entscheidende Rolle spielen.“ Aktuell liegt der SSVE mit 7:7-Punkten auf Platz 4 der Tabelle, die SGN rangiert mit einem Spiel mehr und 2:14-Zählern auf Platz 7. Auch deshalb gibt sich SSVE-Kapitän und Co-Trainer Heiko Nossek optimistisch: „Wir müssen gut ins neue Jahr starten, deshalb sind zwei Punkte Pflicht. Wir haben die Pause und die kurze Vorbereitung gut genutzt und freuen uns auf das Spiel.“ Beide Teams wollen sich nach dem Ende der Hauptrunde unter den besten sechs wiederfinden. Der Druck, zu punkten, liegt daher aktuell mehr bei den Berlinern, die bereits am vergangenen Wochenende ins neue Jahr starteten und dabei gegen den deutschen Meister Waspo Hannover zuhause klar mit 4:20 verloren. Das Hinspiel endete 8:8, wobei auf Esslinger Seite Konstantinos Sopiadis als sechsfacher Torschütze herausstechen konnte. Nach einem guten Start mit einer 4:2-Führung waren es insbesondere die jeweiligen Anfangsminuten des dritten und vierten Abschnitts, die den SSVE in Rückstand brachten. Der erlösende Ausgleichstreffer sollte erst 20 Sekunden vor Spielende fallen und den Esslingern immerhin noch einen Punkt sichern.

Eine kurze Anreise wird dieses Mal SSVE-Nachwuchstalent Zoran Bozic haben: der 16jährige befindet sich bereits seit Mittwoch beim Lehrgang der deutschen Wasserball-Nationalmannschaft in Berlin, was eine weitere Anerkennung seiner Leistungen trotz seines noch jungen Alters ist.

Der SSV Esslingen hat fünf seiner sieben Hauptrunden-Heimspiele bereits absolviert. Bei den letzten beiden Partien wird es aufgrund von weiteren Belegungen im Inselbad zu Veränderungen der Anpfiffzeit kommen: das Spiel am 26. Januar gegen den Duisburger SV 98 beginnt eine halbe Stunde später um 16 Uhr, gegen den ASC Duisburg am 9. Februar wird erst um 18 Uhr angepfiffen.

Beiträge nach Thema

Archive