U14 Süddeutscher Meister 2020

21. Februar 2020

Nachdem die Youngster des SSV Esslingen in der zum erstmal ausgetragenen U14 Südliga, punktverlustfrei die Tabelle anführten, sollte im Endrundenturnier am letzten Sonntag in Nürnberger Langwasser Bad auch der Meistertitel errungen werden. Für dieses Turnier hatten sich neben den Esslingern, die Barracudas des 1.FC Nürnberg, sowie der SV Weiden qualifiziert. Der Turnierplan sah für den Sonntag vor, dass jede Mannschaft gegeneinander spielt, also für jede Mannschaft 2 Spiele zu absolvieren waren. 

Bedingt durch die Grippewelle der vorangegangenen Woche, die die Trainingsbeteiligung doch drastisch reduzierte, war man sich nicht sicher wo sich die Esslinger Mannschaft leistungsmäßig befindet. Das erste Spiel gegen Nürnberg war dann auch gleich das entscheidende Spiel um den Südtitel.  In beiden im November und Dezember 2019 ausgetragenen Vorrundenspielen hatte Esslingen immer mit 2 Toren die Nase vorn. Wissend um die Ausgeglichenheit beider Mannschaften, ging der SSVE engagiert mit 3 Toren hintereinander in Führung. Bis zum Ende des ersten Viertels konnten aber die Nürnberger, den Toreabstand auf 1 Tor verkürzen. Ende des 2. Viertels bauten die Esslinger den Abstand dann aber auf 7:3 aus. Damit war schon eine gewisse Vorentscheidung gefallen.

Die Esslinger spielten weiterhin gut in der Verteidigung stehend, und nach vorne druckvoll, so dass am Ende eine souveräne Leistung mit dem Ergebnis von 13:5 für Esslinger im Protokoll stand. 

Im zweiten Spiel für die Esslinger ging es gegen die junge Mannschaft des SV Weiden. Weiden hat im ersten Spiel gegen Nürnberg mit 6:9 das Nachsehen gehabt. Für die Esslinger gab dieses Spiel die Möglichkeit vor allem dem jüngeren Jahrgang 2007 viel Spielzeit zu gewähren. Im ersten Viertel führte man schnell mit 9:2 Toren und setze sich im 2. Viertel mit weiteren 5 Treffern und einem Gegentreffer sichtlich weiter ab. Im 3. Viertel agierten dann die jüngeren Spieler doch zu fahrlässig und kassierten 7 Treffer in Folge. Auch  im letzten Viertel gaben die 2007er dem Trainer viel Hinweise für künftiges Optimieren hinsichtlich der Spielanlage und Spielgestaltung. Trotz alldem stand am Ende ein deutliches 22:14 Ergebnis für den SSV Esslingen auf der Anzeigetafel. Damit konnten sich die Esslinger den Titel des Süddeutschen Meisters 2020 sichern, dadurch die Vorrunde zur Deutschen Meisterschaft überspringen und sich direkt für die Zwischenrunde im April 2020, qualifizieren.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

RangMannschaftTorverhältnisPunkte
1SSV Esslingen35:194:0
21.FCN Schwimmen14:192:2
3SV Weiden 192120:310:4

Esslingen spielte in folgender Aufstellung:
Redzovic, Hajris; Bolas, Achilleas; Scherrieble, Tobias; Mitu, Raul-Andrei; De Marco, Fabio; Petiki, Ioanna;  Klaffke, Fynn; Holz, Philipp; Patsiavouridis, Nik; Papadopoulos, Athanasio; Tick, Niclas;  Farkas, Leon; Sonntag, Paul; Campenhausen, Philipp v.; Draskowitsch, Julius

Trainer: Winfried Henrich
Co-Trainerin: Lina Roth
Teammanager: Matthias Holz

Beiträge nach Thema

Archive